Nom nom nom – das w├╝rde als Beschreibung eigentlich schon ausreichen… ­čśë Wir haben soooo gut gegessen bei Nina G├Âtzinger, in ihrem Zuhause, dass zugleich auch das Zuhause vom Dorfkind ist. Catering mal ein bisschen anders ist hier in Wiesen das Motto. Dass Nina alles in ihrer heimischen K├╝che zubereitet, ist vom Aufwand her schon immens, aber daf├╝r schmeckt es auch genauso, als h├Ątte uns Mama zum Mittagessen eingeladen. Und wie wir alle wissen, schmeckt es bei Mama sowieso am Besten!

Die Schnitzelsemmel, der Schweinsbraten oder die Griesnockerl Suppe sucht man bei ihr übrigens vergebens, die Thai Karotte, Basilikum Hackpfanne auf Reis findet man schon eher. Catering vom Land muss nicht immer gleich und alt eingesessen sein. Nina probiert gerne Neues aus und crossovert sich durch ihre Gerichte. Mit Erfolg, das Dorfkind schmeckt sehr nach Stadtkind, und bleibt dabei dennoch frisch und nachhaltig und so gut es geht regional.

 

Das ist bei Dorfkind anders:


  • Nina┬áG├Âtzinger arbeitet ausschlie├člich mit frischen Produkten und nur auf Vorbestellung, damit auch wirklich nichts weggeschmissen werden muss.
  • Ihr Einweggeschirr ist biologisch abbaubar.

http://www.dorfkind.co.at