Welche Frau kennt das nicht, zig Kleidungsstücke hängen im Kasten und dennoch hat man nichts anzuziehen. Nun wenn Sie ein Ruth Gold zu Hause haben, können Sie diese Ausrede leider nicht mehr gebrauchen, denn nicht um sonst heißt eine ihrer Kollektionen „Wandelbar“. Und auch des weiteren gibt´s bei Ruth nichts Typisches von der Stange, Unikate vor! Das lässt sich unsere Sprecherin Anja Haider-Wallner nicht zweimal sagen und verschwindet gleich mal in der Umkleidekabine.

Ruth ist seit gut 30 Jahren im Geschäft, vor 8 Jahren hat sie komplett auf ökologisch umgestellt. Ihre One Size Outfits schmeicheln so ziemlich jeder Figur, so passiert es, dass unsere Fotografin ins selbe Teil wie Anja schlüpft und beide auf ihre Art gut darin aussehen. Unser Besuch bei Ruth ist ein Besuch bei Freunden, natürlich erzählt sie uns von ihrem Betrieb und was sie anders macht, denn Ruth trägt mit ihrer Arbeit wesentlich dazu bei, den ökologischen Fußabdruck niedrig zu halten. Aber eigentlich springen wir im Laden auf und ab und wollen einfach nur alles probieren – Mädls unter sich 😉

Das ist bei Ruth Gold anders:


  • Zero Waste! Das bedeutet, dass nichts weggeschmissen wird bzw. kein Abfall entsteht. Mit Stoffresten werden zum Beispiel Pölster gefüllt. Aus Verschnitt werden Unikate geschneidert.
  • Ruth arbeitet ausschließlich mit GOTS zertifierten ökologischen Stoffen aus Bio-Baumwolle.
  • Langfristige Beziehungen zu Lieferant*innen und Kund*innen sind ihr wichtig. Da werden auch individuelle Wünsche erfüllt.

http://www.ruthgold.at